Skip to Content

DIY

Alles zum Thema Do-It-Yourself. Vorsicht, hier fallen Späne!

post

DIY-Mikrofonwürfel

bei fernsehanstalten sind bei interviews „gebrandete“ (gibt’s da auch einen deutschen begriff?) mikrofone üblich:

Weiterlesen »

post

drummer und nachbarn glücklich machen – part I

schlagzeuger haben es in urbanem gebiet ja bekanntlich eher schwer, was das ausüben ihrer leidenschaft angeht. so auch meine wenigkeit. grob betrachtet gibt es nur zwei möglichkeiten, ohne gröbere nachbarschaftsstreitigkeiten zu spielen: proberaum oder e-drums. ersteres ist meistens mit eine band verbunden (aber wer will schon NUR bei den proben hinterm schlagzeug sitzen) und meist in (mehr oder weniger) feuchten kellern, die wenig gemütlichkeit ausstrahlen und bei gemeinsamer benützung mit anderen combos meist eine hohe wahrscheinlichkeit besitzen, dass das eigene equipment mit der zeit füße bekommt und zu anderen bands wandert. zweiteres (also e-drums) sind teuer. es gibt natürlich die möglichkeit, beim allseits bekannten diskont-supermarkt hofer ein e-drumset um ca. € 300,- zu erwerben. über die qualität dieses überdimensionierten briefbeschwerers muss ich ja nicht weiter philosophieren. gute e-drumsets beginnen im vierstelligen euro-bereich, diejenigen mit einem spielgefühl, das annähernd an reale drumsets herankommt, sind unter € 3.000,- nicht zu haben.

Weiterlesen »

1 2 3